Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nur wenige Kommunen erhöhen Steuersätze

18.06.2019 - Bad Ems (dpa/lrs) - Eigentümer von Baugrundstücken und Betrieben in Rheinland-Pfalz müssen in diesem Jahr im Schnitt nur geringfügig mehr Steuern zahlen. Lediglich wenige Kommunen erhöhen die Steuersätze. Das Statistische Landesamt in Bad Ems errechnete nach Mitteilung vom Dienstag einen durchschnittlichen Hebesatz für die Gewerbesteuer von 379 Prozent - einen Punkt mehr als im Vorjahr.

  • Ein Hinweisschild mit der Aufschrift «Gewerbegebiet». Foto: Jens Wolf/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Hinweisschild mit der Aufschrift «Gewerbegebiet». Foto: Jens Wolf/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Hebesatz für die Grundsteuer A auf land- und forstwirtschaftliche Flächen erhöht sich nach vorläufigen Zahlen voraussichtlich ebenfalls im Schnitt um einen Prozentpunkt auf 323 Prozent. Gleiches gilt für die Grundsteuer B für bebaute und bebaubare Grundstücke: Sie steigt um einen Punkt auf 403 Prozent.

Sowohl bei der Gewerbesteuer als auch bei der Grundsteuer A heben laut dem Statistischen Landesamt 2019 rund vier Prozent der Städte und Gemeinden den Hebesatz an, ebenfalls vier Prozent senken ihn. Fast das Gleiche gilt für die Grundsteuer B: Hier erhöhen rund fünf Prozent der Kommunen den Hebesatz, während ihn vier Prozent verringern.

Die kreisfreien Städte veranschlagen bei Gewerbesteuer und Grundsteuer B im Durchschnitt einen deutlich höheren Hebesatz als die kreisangehörigen Gemeinden. Die Statistiker beobachteten nach den Angaben zwischen den Kommunen teilweise extreme Unterschiede. So reichen die Hebesätze bei der Grundsteuer A von 0 bis 900 Prozent, bei der Grundsteuer B von 0 bis 700 Prozent und bei der Gewerbesteuer von 310 bis 600 Prozent.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren