Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Politischer Aschermittwoch ohne Bundesprominenz

26.02.2020 - Mainz/Koblenz (dpa/lrs) - Die neue Spitze der CDU, die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen, der mutmaßlich rassistische Anschlag von Hanau und die Landtagswahl: All das dürfte Thema beim politischen Aschermittwoch in Rheinland-Pfalz sein. Die Parteien laden traditionell zum politischen Schlagabtausch. Gut ein Jahr vor der Landtagswahl am 14. März 2021 werden mit Ausnahme der CDU-Landesvorsitzenden und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner jedoch keine Politiker aus Berlin erwartet.

  • Malu Dreyer (r, SPD), Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz und SPD-Landesvorsitzender Roger Lewentz. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Malu Dreyer (r, SPD), Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz und SPD-Landesvorsitzender Roger Lewentz. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Regionaler Schwerpunkt ist Koblenz. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und ihr Parteifreund, der SPD-Landesvorsitzende Roger Lewentz, werden (um 18.00 Uhr) in der Rhein-Mosel-Stadt erwartet. Die Grünen treffen sich schon um 17.11 Uhr in Koblenz. Mit dabei sind der Landesvorsitzende Josef Winkler und die designierte Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, Familienministerin Anne Spiegel.

Die CDU lädt gleich an drei Orten zur Kritik am politischen Gegner ein: Klöckner (18.00 Uhr) ist in Moschheim (Westerwaldkreis) zu Gast. Der CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf (19.00 Uhr) hält in Trier eine Rede. Generalsekretär Gerd Schreiner (18.00 Uhr) ist in seiner Heimatstadt Mainz zu Gast. Die FDP trifft sich ebenfalls in der Landeshauptstadt (17.30). Hauptredner ist der Landeschef und Wirtschaftsminister Volker Wissing.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren