Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei vermutet Brandstiftung in Kaiserslautern

15.09.2019 - Kaiserslautern (dpa/lrs) - Die Wohnung einer 59 Jahre alten Frau in Kaiserslautern ist am frühen Sonntagmorgen wohl mutwillig in Brand gesteckt worden. Wie die Polizei mitteilte, entdeckte die Frau schwarzen Rauch in ihrer Wohnung, als sie von einem Spaziergang mit ihrem Hund zurückkam. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Wie ein Polizeisprecher sagte, konnte die 59-Jährige in ihre Wohnung zurückkehren. Ersten Erkenntnissen zufolge könne ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. Das Spurenbild weise auf Brandstiftung hin. Nähere Angaben wurden mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht gemacht.

  • Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren