Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rebblüte beendet: Beginn der Traubenlese im September

19.06.2019 - Bodenheim (dpa/lrs) - Die Weinlese wird in diesem Jahr aller Voraussicht nach nicht so früh beginnen wie 2018. In den meisten Anbaugebieten in Deutschland sei die Rebblüte in dieser Woche weitgehend zu Ende gegangen, sagte Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut am Mittwoch in Bodenheim bei Mainz. Da die Trauben ungefähr 100 Tage nach der Blüte reif seien, sei in diesem Jahr mit einem Lesebeginn im September zu rechnen. Die Hauptlese werde voraussichtlich Mitte September starten, beim Riesling eher gegen Ende September. Im vergangenen Jahr wurden die ersten Trauben für die Produktion von Federweißer bereits am 6. August gelesen, so früh wie nie zuvor.

  • Weinstöcke. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Weinstöcke. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das sonnige Wetter der vergangenen Tage habe der Blüte gut getan, sagte der Weinexperte. «Die Blüte ist allgemein recht gut verlaufen, so dass die Ertragsaussichten ganz gut sind.» Allerdings könne im Verlauf des Sommers noch viel passieren. Vor allem Regen sei weiterhin notwendig.

Im langjährigen Mittel endet die Rebblüte in der Pfalz um den 15. Juni herum. Die gelblich-grünen Blüten öffnen sich je nach Rebsorte und Lage Ende Mai oder Anfang Juni.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren