Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rheinland-Pfalz und Saarland: Grauer, milder Wochenstart

09.03.2020 - Wolken, Schauer und Wind - die neue Woche startet in Rheinland-Pfalz und dem Saarland wechselhaft. Bei Höchsttemperaturen von neun bis zwölf Grad sind am Montag über den Tag verteilt kurze Regenschauer zu erwarten, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Dazwischen kann es auch immer wieder auflockern. In der Nacht zu Dienstag ziehen dann von Westen her neue Wolken heran, die Regen mitbringen. Dazu frischt in der Nacht auch der Wind auf, im Bergland sind teils stürmische Böen möglich.

  • Zwei Passanten gehen mit Regenschirmen durch die Stadt. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei Passanten gehen mit Regenschirmen durch die Stadt. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Dienstag beginnt laut DWD-Vorhersage bedeckt mit länger anhaltendem Regen. Bei bis zu 14 Grad ziehen weiter starke, in höheren Lagen auch stürmische Böen durch den Südwesten. Noch milder wird es nach DWD-Prognose am Mittwoch. Dann steigen die Temperaturen auf bis zu 17 Grad im Flachland und bis zu 12 Grad im Bergland. Wolken und Wind halten demnach auch am Mittwoch weiter an, der Regen lässt allerdings bis auf einzelne Schauer etwas nach.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren