Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SPD und CDU in Rheinland-Pfalz legen zu: Grüne verlieren

12.12.2019 - SPD und CDU haben nach einer Umfrage Grund zur Freude. Die Grünen weniger. Die Ampel-Koalition in Rheinland-Pfalz könnte weiterregieren. In der persönlichen Gunst hat Regierungschefin Dreyer weiter die Nase vorn.

  • Die Abgeordneten stimmen im Landtag ab. Foto: Andreas Arnold/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Abgeordneten stimmen im Landtag ab. Foto: Andreas Arnold/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mainz (dpa/lrs) - Gut ein Jahr vor der Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz legen SPD und CDU in einer Umfrage zu, während die Grünen Federn lassen. Die amtierende Koalition aus SPD, Grünen und FDP würde weiterhin über eine Parlamentsmehrheit verfügen - genauso wie ein schwarz-rotes Bündnis.

Wäre an diesem Sonntag Landtagswahl, käme die SPD im neuen Politrend des SWR-Politikmagazins «Zur Sache Rheinland-Pfalz» auf 26 Prozent - drei Prozentpunkte mehr als beim Politrend im September 2019. Die CDU wäre mit 30 Prozent weiterhin stärkste politische Kraft im Land - ein Plus von zwei Punkten. Drittstärkste Kraft würden die Grünen mit 16 Prozent. Das wären fünf Punkte weniger im Vergleich zu ihrem Rekordwert im September. Die AfD käme auf 13 Prozent (+2 Punkte), die FDP auf 7 Prozent (-1) und die Linke unverändert auf 4 Prozent - weiterhin zu wenig für den Einzug den Mainzer Landtag.

Hinsichtlich der Arbeit der Landesregierung sind die Rheinland-Pfälzer laut dem Politrend gespalten. 49 Prozent äußern sich sehr zufrieden oder zufrieden. Sogar unter den CDU-Anhängern überwiegt die Zufriedenheit (54 Prozent). 47 Prozent aller Befragten zeigen sich weniger oder gar nicht zufrieden.

59 Prozent halten Malu Dreyer (SPD) für eine gute Ministerpräsidentin. 28 Prozent sehen das nicht so. Die meiste Zustimmung erhält Dreyer von Parteianhängern der SPD (83 Prozent) - aber auch bei Anhängern der Grünen (82 Prozent) und der CDU (62 Prozent) wird die Arbeit der Regierungschefin mehrheitlich geschätzt. Dem CDU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2021, Christian Baldauf, trauen 30 Prozent zu, ein guter Ministerpräsident zu sein. 37 Prozent glauben das nicht. 12 Prozent hielten Grünen-Spitzenkandidatin Anne Spiegel für eine gute Regierungschefin - 49 Prozent glauben das Gegenteil.

Das frisch gewählte SPD-Führungsduo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans auf Bundesebene sehen viele Rheinland-Pfälzer nicht als Aufbruch für die Partei: 72 Prozent bezweifeln, dass es der SPD so gelingt, wieder mehr Bürger zu überzeugen. Nur 21 Prozent trauen es ihr zu. Eine Mehrheit spricht sich allerdings gegen das vorzeitige Ende der Regierungskoalition im Bund aus (64 Prozent) und hält eine Neuwahl derzeit für keine gute Idee (65 Prozent).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren