Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Saar-Parlament berät über Landarztquote und Landwirtschaft

12.02.2020 - Saarbrücken (dpa/lrs) - Die bevorzugte Vergabe von Medizin-Studienplätzen für künftige Landärzte und die Finanzhilfen der EU für Landwirte beschäftigen den saarländischen Landtag heute. Künftig sollen 22 Studenten einen reservierten Medizin-Studienplatz erhalten, wenn sie sich verpflichten, nach dem Studium zehn Jahre lang als Landarzt zu arbeiten. Das Parlament dürfte dem Gesetzentwurf von Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) mit großer Mehrheit in erster Lesung zustimmen und ihn an den Gesundheitsausschuss überweisen.

  • Monika Bachmann (CDU), saarländische Sozialministerin, lächelt in die Kamera. Foto: Oliver Dietze/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Monika Bachmann (CDU), saarländische Sozialministerin, lächelt in die Kamera. Foto: Oliver Dietze/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Gesetz sieht eine Strafzahlung von 250 000 Euro vor, falls ein Student nach dem Studium doch nicht aufs Land will. Die sogenannte Landarztquote soll die medizinische Versorgung auf dem Land sicherstellen. Fast 38 Prozent der Hausärzte im Saarland sind älter als 60 Jahre.

Das Parlament wird auch fordern, dass die EU-Mittel für die gemeinsame Agrarpolitik auch in der 2021 beginnenden neuen Förderperiode unverändert hoch bleiben. Zudem müsse die Förderung von zu viel Bürokratie befreit und flexibel gemacht werden, heißt es in einem Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD. Auf der Tagesordnung steht auch ein Antrag der AfD, das Saarland zu einem «Freistaat» zu erklären.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren