Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Saarländer werden bei Wahlen sehr viele Kreuze machen

25.04.2019 - Saarbrücken (dpa/lrs) - Am 26. Mai ist im Saarland Super-Wahltag: Denn die Bürger sind nicht nur aufgerufen, das Europäische Parlament sowie Kreistage, Gemeinde- und Stadträte sowie Ortsräte neu zu wählen. Auch 37 Direktwahlen von Bürgermeistern, Oberbürgermeistern und Landräten stehen an diesem Tag laut Landeswahlleitung in den sechs Landkreisen an. Mehrere Tausend Kandidaten gehen insgesamt bei allen Wahlen ins Rennen.

  • Ein Wähler wirft seinen Stimmzettel für die Europawahl in die Wahlurne. Foto: Oliver Dietze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Wähler wirft seinen Stimmzettel für die Europawahl in die Wahlurne. Foto: Oliver Dietze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seit 1979 finden die allgemeinen Kommunalwahlen im Saarland stets mit der Europawahl statt, wie ein Sprecher der Landeswahlleitung in Saarbrücken sagte. Es habe an den Terminen auch immer wieder mal die ein oder andere Bürgermeisterwahl gegeben. Neu in diesem Jahr sei diese Bündelung mit den Direktwahlen. Dadurch steige die Zahl der Stimmzettel für die Bürger von vier auf maximal sechs.

Die Zahl der Wahlberechtigten stehe erst am Wahltag fest, sagte der Sprecher. Bei der Europawahl 2014 waren im kleinesten deutschen Flächenland rund 793 000 Menschen wahlberechtigt; die Wahlbeteiligung lag bei 54,1 Prozent. Zur Kreistagswahl standen gut 825 000 Wahlberechtigte in der Liste. Davon wählten 52,4 Prozent.

Bei der Europawahl 2014 erreichte die CDU 34,9 Prozent der Stimmen, die SPD kam auf 34,4 Prozent. Derzeit sitzen zwei Saarländer im EU-Parlament: Neben Jo Leinen (SPD) war Stefan Bernhard Eck als Vorsitzender der Deutschen Tierschutzpartei eingezogen: Er ist inzwischen parteilos. Bei den Kreistagswahlen kam die CDU auf 38,3 Prozent, die SPD erzielte 34,7 Prozent.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren