Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tierschutzpreis für Mainzer Taubenfreunde

25.01.2021 - Der mit 5000 Euro dotierte Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz geht in diesem Jahr an die Stadttaubenhilfe Mainz/Wiesbaden. Die 2015 gegründete Initiative errichtet sogenannte Taubenhäuser, mit deren Hilfe der Bestand der Vögel tierschutzkonform reduziert und die Tiere ihren Bedürfnissen entsprechend versorgt werden können, wie Umweltministerin Anne Spiegel (Grüne) bei der Preisverleihung am Montag erklärte. In den Taubenhäusern erhalten die Tiere Futter, ihre Vermehrung wird jedoch durch die Entnahme der Eier unterbunden. Zudem kümmern sich die Mitglieder um verletzte und verwaiste Tauben.

  • Umweltministerin Anne Spiegel (Bündnis 90/Die Grünen) spricht. Foto: Harald Tittel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Umweltministerin Anne Spiegel (Bündnis 90/Die Grünen) spricht. Foto: Harald Tittel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den mit 1000 Euro dotierten zweiten Preis erhält die Binger Tierschützerin Petra Cataldi, die laut Spiegel «Hilferufe aus ganz Rheinhessen und dem Hunsrück entgegennimmt» und auch nicht vor «nächtlichen und weit entfernten Einsätzen» zurückscheue, um Tiere zu retten. Zudem ziehe sie ehemals wildlebende Hauskatzen bei sich daheim mit der Flasche auf und fange entlaufene Hunde mit Hilfe von Hundefallen und Wildkamera ein und begleite die Tiere zur Hundeschule.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren