Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Trainer Rösler: Chancen auf Pokal-Halbfinale «ganz gut»

24.02.2020 - Düsseldorf (dpa) - Der neue Düsseldorf-Trainer Uwe Rösler rechnet fest mit dem Einzug seiner Mannschaft ins Halbfinale des DFB-Pokals. Die Chancen stünden «ganz gut, denke ich», sagte der 51-Jährige im «Kicker» (Montag). «Wir haben großen Respekt vor dem 1. FC Saarbrücken und den Siegen, mit denen er es bis ins Viertelfinale geschafft hat. Wir werden uns auf diesen Regionalligisten genauso akribisch vorbereiten wie auf jeden Bundesliga-Gegner», sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten. Düsseldorf muss im Viertelfinale des DFB-Pokals am 3. März in Saarbrücken antreten.

  • Trainer Uwe Rösler von Düsseldorf gibt vor dem Spiel ein Interview. Foto: Patrick Seeger/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trainer Uwe Rösler von Düsseldorf gibt vor dem Spiel ein Interview. Foto: Patrick Seeger/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als Tabellen-16. liegt die Fortuna nach dem 2:0-Erfolg beim SC Freiburg auf dem Relegationsplatz und hat drei Punkte Vorsprung auf den Vorletzten Werder Bremen. «Ich musste als Trainer schon viele schwierige Situationen lösen, der Kampf gegen den Abstieg reiht sich da nun mit ein», sagte der Nachfolger von Friedhelm Funkel. Paderborn und Bremen sieht der 51-Jährige als Hauptkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.

«Außerdem rechne ich mit mindestens einem weiteren Team. Manchmal rutscht noch eine Mannschaft ernsthaft mit hinein, die man lange nicht auf dem Zettel hatte», sagte Rösler. «Unterm Strich rechne ich mit vier Mannschaften inklusive der Fortuna, die es unter sich ausmachen. Bei meinem Amtsantritt habe ich gesagt, dass wir noch sechs Siege brauchen - nach Lage der Dinge müssen es vielleicht gar keine sechs sein.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren