Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Unbekannte lösen Befestigung: führerlose Schiffe auf Mosel

10.08.2020 - Zwei führerlos auf der Mosel treibende Fahrgastschiffe haben Wasserschutzpolizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. Unbekannte Täter hatten die Befestigung der Schiffe bei Cochem gelöst, wie die Beamten am Montag mitteilten. Die beiden Schiffe trieben am Sonntagmorgen durch eine Brückeneinfahrt, wobei eines gegen ein am Ufer liegendes drittes Fahrgastschiff stieß. Das zweite führerlose Schiff kollidierte mit einer Sportbootanlegestelle. In beiden Fällen entstand ein Sachschaden in zunächst unbekannter Höhe. Einsatzkräfte stoppten die treibenden Schiffe, die schließlich wieder an ihre Liegeplätze geschleppt wurden. Die Ermittlungen dauerten zunächst an.

  • Boote der Wasserschutzpolizei. Foto: Sven Hoppe/dpa/archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Boote der Wasserschutzpolizei. Foto: Sven Hoppe/dpa/archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren