Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Unternehmerverband lobt Transformationsrat

28.12.2019 - Mainz (dpa/lrs) - Der Präsident der Landesvereinigung Unternehmerverbände (LVU) Rheinland-Pfalz, Gerhard Braun, hat die von der Regierung angekündigte Schaffung eines Transformationsrates gelobt. Dass dieser etwa in Zeiten des Strukturwandels die im Land so bedeutende Fahrzeugindustrie begleite, sei wichtig, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Treiber der Transformation seien die Digitalisierung von Produktion und Produkten sowie technische Entwicklungen wie Elektromobilität.

  • Ein Symbol eines Elektroautos markiert einen Parkplatz neben einer E-Ladesäule. Foto: Julian Stratenschulte/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Symbol eines Elektroautos markiert einen Parkplatz neben einer E-Ladesäule. Foto: Julian Stratenschulte/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In dem Transformationsrat sollen Vertreter der Arbeitsagentur, von Gewerkschaften, Unternehmerverbänden und Ministerien sitzen. Das hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) Mitte Dezember in der ersten Befragung der Regierungschefin im Mainzer Landtag angekündigt. Der Rat soll mit dazu beitragen, Weiterbildung, Forschung und Förderprogramme im Land auf die Transformation auszurichten.

«Wir werden am Ende in der Summe nicht weniger Beschäftigung haben», sagte LVU-Präsident Braun. «Aber wir werden andere Jobs haben.» Einen größeren Abbau von Arbeitsplätzen erwartet er beispielsweise im klassischen Motorenbau oder in der Getriebefertigung. Diese Fertigkeiten würden in Zeiten von Elektromotoren deutlich weniger gebraucht. «Wir brauchen aber für neue Tätigkeiten qualifizierte Fachkräfte, die wir in den Unternehmen teilweise noch nicht haben. Das wird eine Riesenherausforderung.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren