Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verdi ruft Amazon-Mitarbeiter vor Weihnachten zu Streik auf

16.12.2019 - Koblenz (dpa/lhe) - Just in der umsatzstarken Woche vor Weihnachten hat die Gewerkschaft Verdi die Mitarbeiter des Onlinehandel-Riesen Amazon am Standort Koblenz zum Streik aufgerufen. Er sollte mit der Nachtschicht am Montag beginnen und bis zum Ende der Spätschicht an diesem Samstag andauern, wie Verdi mitteilte. Es gehe um mehr Verdienst und mehr Weihnachtsgeld - und um einen Tarifvertrag. «Gerade im Weihnachtsgeschäft wird von den Mitarbeitern einiges abverlangt, Stress und Überstunden sind auf der Tagesordnung», betonte Streikleiterin Maria Rinke mit Blick auf das Weihnachtsgeld. Am Montag wollten sich alle Streikenden um 14.30 Uhr vor dem Amazon-Gebäude bei Koblenz treffen.

  • Ein Streikplakat steht vor dem Logistik-Zentrum des Internet-Versandhändlers Amazon in Bad Hersfeld. Foto: Uwe Zucchi/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streikplakat steht vor dem Logistik-Zentrum des Internet-Versandhändlers Amazon in Bad Hersfeld. Foto: Uwe Zucchi/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der US-Konzern erklärte dazu: «Der Streikaufruf hat keinen Einfluss auf die Einhaltung unseres Lieferversprechens, denn die überwältigende Mehrheit unserer Mitarbeiter arbeitet normal.» Amazon zahle «am oberen Ende dessen, was für vergleichbare Tätigkeiten üblich ist». Am Standort Koblenz komme ein Mitarbeiter nach zwei Jahren auf mehr als 2500 Euro brutto im Monat - plus weitere Leistungen. Tarifverhandlungen lehnt Amazon ab: Die Mitarbeiter übten Tätigkeiten der Logistikbranche aus und nicht des Einzelhandels. Bei Koblenz ist der Online-Riese seit 2012 präsent. Auch bei Amazon im hessischen Bad Hersfeld und in Leipzig waren Streiks geplant.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren