Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vor Pokalduell: FCK will Außenseiterchance nutzen

29.10.2019 - Kaiserslautern (dpa/lrs) - In der 2. Runde des DFB-Pokals will der abstiegsbedrohte Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern seine Außenseiterchance nutzen. Am Mittwochabend (18.30 Uhr/Sky) treffen die Pfälzer auf den Zweitligisten 1. FC Nürnberg. «Die Rollen sind klar verteilt, aber der DFB Pokal schreibt seine eigenen Geschichten. Und die wollen wir schreiben», kündigte Trainer Boris Schommers am Dienstag an.

  • Kaiserslauterns Trainer Boris Schommers. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kaiserslauterns Trainer Boris Schommers. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Duell gegen seinen Ex-Club muss Schommers auf Janik Bachmann (starke Rückenprellung), Ersatzkeeper Avdo Spahic (muskuläre Probleme) sowie die Langzeitverletzten Lukas Spalvis (Reha nach Knorpelschaden) und Dylan Esmel (Reha nach Kreuzbandriss) verzichten. Der zuletzt angeschlagene Carlo Sickinger steht hingegen zur Verfügung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren