Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Warnstreik in Saar-Krankenhäusern angekündigt

29.09.2020 - Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten kommunaler Krankenhäuser im Saarland zum Warnstreik am Mittwoch (30.9.) aufgerufen. Geplant seien Arbeitsniederlegungen von der Frühschicht bis zur Spätschicht, teilte Verdi am Dienstag mit. Beteiligen sollen sich Mitarbeiter von Krankenhäusern in St. Ingbert, Sulzbach, Saarbrücken, Saarburg, Merzig, Püttlingen und Völklingen. Eine Notversorgung der Patienten sei gewährleistet. Hintergrund für den Warnstreik ist der derzeitige Tarifkonflikt im Öffentlichen Dienst. Der kommunale Arbeitgeberverband Saar bezeichnete den angekündigten Warnstreik als «völlig unverhältnismäßig».

  • Papphocker mit dem Logo der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Papphocker mit dem Logo der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Verdi und der Beamtenbund dbb fordern für die bundesweit 2,3 Millionen Tarifbeschäftigten von Bund und Kommunen 4,8 Prozent mehr Geld, mindestens aber 150 Euro, bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Die zweite Verhandlungsrunde war ohne Ergebnis geblieben. Die dritte Verhandlungsrunde ist für den 22. und 23. Oktober angesetzt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren