Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wechselhaftes Wetter: Teils heftige Gewitter

30.06.2020 - Ein Tiefdruckeinfluss sorgt in Rheinland-Pfalz und dem Saarland für unbeständiges Wetter. Neben Sonne und Regen sind auch Gewitter, Hagel und Starkregen möglich. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit Sitz in Offenbach mit.

  • Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg. Foto: Tom Weller/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg. Foto: Tom Weller/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demnach ziehen im Laufe des Dienstags immer mehr Wolken auf. Bis zum Abend bleibe es aber oft trocken bei maximal 26 Grad. In der Nacht auf Mittwoch soll es teils nass werden - vor allem in Richtung Nordrhein-Westfalen.

Am Mittwoch zeige sich im Süden erst noch die Sonne, erklärte der DWD, im Norden sei es stärker bewölkt und es regne etwas. Im Laufe des Nachmittags müsse mit teils kräftigen Gewitter, auch mit Starkregen und Hagel gerechnet werden. Dann seien auch Sturmböen oder schwere Sturmböen möglich. Die Höchstwerte würden 24 Grad im Norden und 30 Grad am Oberrhein erreichen.

In der Nacht gebe es weitere Schauer und teils auch unwetterartige Gewitter. In der zweiten Nachthälfte beruhige sich die Lage. Am Donnerstag kämen auf die Menschen in Rheinland-Pfalz und Saarland nur noch einzelne Schauer zu. Die Temperaturen sollen bis zu 25 Grad erreichen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren