Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Weltkriegsbombe soll am Sonntag entschärft werden

18.09.2019 - Trier (dpa/lrs) - Der Kampfmittelräumdienst in Rheinland-Pfalz will eine am Dienstag in Trier gefundene Weltkriegsbombe an diesem Sonntag (22.9.) entschärfen. Dafür müssen rund 2300 Anwohner einen Sicherheitsradius von 500 Metern rund um den 250 Kilogramm schweren Blindgänger verlassen, wie die Stadtverwaltung am Mittwochabend mitteilte. Die abgesperrte und bewachte britische Bombe liegt in etwa 1,20 Meter Tiefe. Gefunden worden war sie bei routinemäßigen Sondierungen im Zuge von Bauarbeiten an einer Sporthalle im Stadtteil Euren.

  • Eine Fünf-Zentner-Bombe liegt auf einem Lastwagen des Kampfmittelräumdienstes. Foto: David Young/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Fünf-Zentner-Bombe liegt auf einem Lastwagen des Kampfmittelräumdienstes. Foto: David Young/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren