Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Winterlicher Wochenstart in Rheinland-Pfalz und im Saarland

24.01.2021 - In Rheinland-Pfalz und im Saarland startet die neue Woche voraussichtlich unter einer dicken Wolkendecke. Im Laufe des Tages muss nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in beiden Bundesländern mit leichtem Schneefall gerechnet werden. Nachmittags lockere die Wolkendecke im Norden aber zeitweise auf. Höchsttemperaturen liegen dem DWD zufolge am Montag bei 2 Grad. Im höheren Bergland müsse mit Dauerfrost gerechnet werden.

  • Ein Schild warnt vor winterlichen Straßenverhältnissen. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild warnt vor winterlichen Straßenverhältnissen. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Nacht zum Dienstag fallen dem DWD zufolge gebietsweise Schneeschauer. Die Tiefsttemperaturen liegen nach Angaben der Meteorologen zwischen minus 2 und minus 8 Grad im Bergland. Es besteht Glättegefahr. Tagsüber kann die Bewölkung an Saar, Mosel und Rhein gelegentlich auflockern. Dem DWD zufolge könnten dennoch Schneeschauer niedergehen. Höchsttemperaturen liegen zwischen 0 und 3 Grad, im Bergland herrscht demnach leichter Dauerfrost.

In der Nacht zum Mittwoch ziehen Wolken von Westen her auf und sorgen für Regen oder Schneeregen in tieferen Lagen. Im Bergland fällt Schnee. Tiefsttemperaturen liegen zwischen 2 und minus 7 Grad. Es besteht Glättegefahr. Tagsüber regnet und schneit es zeitweise, wie es von den Meteorologen heißt. Die Höchsttemperaturen liegen ihnen zufolge dann zwischen 0 Grad im Bergland und 6 Grad in der Ebene.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren