Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wissing will auch als FDP-Generalsekretär Minister bleiben

17.08.2020 - Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing will auch nach einer Wahl zum neuen FDP-Generalsekretär seinen Kabinettsposten in Mainz behalten. Wissing sagte am Montag, er werde sein Amt als Wirtschaftsminister in Rheinland-Pfalz bis Ende der Legislaturperiode wahrnehmen. Dort wird am 14. März 2021 gewählt. FDP-Chef Christian Lindner hatte zuvor erklärt, Wissing schon im September als Generalsekretär vorzuschlagen.

  • Volker Wissing (FDP) bei einer Pressekonferenz. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Volker Wissing (FDP) bei einer Pressekonferenz. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Damit muss die amtierende Generalsekretärin Linda Teuteberg schon vor ihrer im Mai 2021 offiziell zu Ende gehenden Amtszeit den Posten räumen. Lindner sagte am Montag nach Gremiensitzungen, er brauche in seinem Amt mehr Hilfe und Unterstützung. Die Lage im Land habe sich angesichts der Corona-Krise deutlich verändert, und dazu sei auch mehr Wirtschaftskompetenz nötig. Lindner dankte Teuteberg. Sie werde ein «starker Teil unseres Teams» bleiben, sagte er.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren