Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wöchentliche Zunahme von Corona-Fällen so hoch wie im Mai

07.08.2020 - Wie in ganz Deutschland steigen die Infektionszahlen auch in Rheinland-Pfalz. Inzwischen beschränkt sich dies nicht mehr auf einzelne Hotspots. Nur in vier Landkreisen und Städten ist in den vergangenen sieben Tagen kein neuer Fall aufgetreten.

  • Ein Arzt hält in einer Hausarztpraxis einen Tupfer mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Arzt hält in einer Hausarztpraxis einen Tupfer mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Corona-Pandemie hat sich in der zurückliegenden Woche in Rheinland-Pfalz so stark ausgebreitet wie zuletzt im Mai. Die Zahl der bestätigten Fälle stieg nach amtlichen Zahlen bis Freitag im Vergleich zur Vorwoche um 2,6 Prozent. Höher fiel die wöchentliche Zunahme zuletzt mit 2,8 Prozent in der Woche zum 15. Mai aus. Im Tagesschnitt kamen in den vergangenen sieben Tagen 28,1 neue Fälle hinzu - in der vergangenen Woche waren es 16,9.

Die Gesundheitsämter registrierten bis Freitag (Stand 10.05 Uhr) 7713 Fälle seit Beginn der Pandemie Ende Februar. Das waren 26 mehr als am Vortag. Aktuell sind nun 381 Menschen im Bundesland mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte. 900 infizierte Menschen werden zurzeit in Krankenhäusern behandelt. Die Zahl der Todesfälle blieb unverändert bei 239.

Die meisten neuen Infektionen gab es zuletzt in der Pfalz sowie in der Eifel. Mit Blick auf die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, also die Infektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen 7 Tage, liegt der Kreis Kusel mit einem Wert von 17 an der Spitze, gefolgt von der Stadt Ludwigshafen und dem Kreis Bitburg-Prüm (jeweils 14). Das Infektionsgeschehen hat sich zuletzt auch in der Fläche ausgebreitet: Nachdem Anfang Juli 20 der insgesamt 36 Kreise und kreisfreien Städte ohne eine einzige Infektion in der zurückliegenden Woche waren, sind es nun nur noch 4.

Landesweit kommen in den vergangenen sieben Tagen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) 4,7 Neuinfektionen auf 100 000 Rheinland-Pfälzer. Das ist etwas unter dem Bundesdurchschnitt von 6,1. Mehr als neun von zehn Menschen, bei denen eine Infektion mit dem Virus bestätigt wurde, sind bisher nach Angaben des Gesundheitsministeriums wieder genesen - das sind 7093 oder 92,0 Prozent der bestätigten Infizierten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren