Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

«Kein Selbstläufer»: Aues Schuster warnt vor Würzburg

25.01.2021 - Trainer Dirk Schuster von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue will sich vor dem Heimspiel am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) gegen den Tabellenletzten Würzburger Kickers weder von der Platzierung des Gegners noch vom klaren 3:0-Sieg im Hinspiel täuschen lassen. «Die Würzburger Mannschaft hat nicht mehr viel mit der zu tun, die wir am ersten Spieltag schlagen konnten. Sie sind inzwischen in der Liga angekommen und absolut konkurrenzfähig», sagte Schuster auf der Pressekonferenz am Montag.

  • Aues Trainer Dirk Schuster. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Aues Trainer Dirk Schuster. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 53-Jährige verwies zudem auf mehrere Neuverpflichtungen der Kickers in der Winter-Transferperiode. «Die Kickers haben sich teilweise mit erfahrenen Bundesligaspielern verstärkt. Da ist Qualität dazugekommen. Uns erwartet eine brutal schwierige Aufgabe, das wird kein Selbstläufer», betonte Schuster vor seinen 50. Pflichtspiel als Aue-Trainer: «Ich hoffe, dass wir zum Jubiläum auch ein Geschenk in Form von drei Punkten bekommen.»

Der Coach erwartet von seiner Mannschaft eine genauso gute Einstellung und Leistung wie beim 1:0-Sieg am Freitag beim VfL Osnabrück. Aufgrund der hohen Belastung in der englischen Wochen schloss Schuster eine Rotation auf einzelnen Positionen nicht aus: «Wir haben auf dem tiefen Boden in Osnabrück viele Körner gelassen.»

Ben Zolinski kehrt nach überstandener Krankheit in den Kader zurück, so dass den Auern nur die drei langzeitverletzten Fabian Kalig, Malcolm Cacutalua und Philipp Riese gegen Würzburg nicht zur Verfügung stehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren