Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

100.000 Euro Schaden bei Brandserie in Dresden

13.05.2020 - Bei einer Serie von Feuern im Dresdener Stadtteil Strehlen hat ein Brandstifter einen Schaden von rund 100 000 Euro verursacht. Wie ein Polizeisprecher sagte, brannten zunächst drei Mülltonnen in einem Carport ab, der dabei schwer beschädigt wurde. Kurz darauf wurde in der Nähe ein Stuhl angezündet, der Teil einer Gartengarnitur war. Wenig später standen drei Carports nahe der anderen Tatorte in Flammen. Dabei wurden zwei Motorräder und drei Autos zerstört sowie ein weiterer Pkw beschädigt. Verletzte gab es nicht. Die Polizei geht davon aus, dass stets derselbe Täter am Werk war.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren