Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

25 Tunesier von Flughafen Leipzig/Halle aus abgeschoben

18.09.2019 - Leipzig/Dresden (dpa/sn) - Vom Flughafen Halle/Leipzig aus sind am Mittwoch 25 Menschen nach Tunesien abgeschoben worden. Nach Angaben des Innenministeriums hatten 14 der abgelehnten Asylbewerber zuvor in Sachsen gelebt, sechs von ihnen saßen in Haft. Sachsen hat laut Behörde in diesem Jahr in neun Flügen 97 ausreisepflichtige Tunesier abgeschoben. 2018 wurden 154 Menschen, ein Jahr davor 109 Menschen nach Tunesien abgeschoben. Derzeit könnten aufgrund von Vorgaben durch das Herkunftsland höchstens 25 abgelehnte Asylbewerber pro Flug nach Tunesien zurückgebracht werden, hieß es.

  • Ein Flugzeug ist hinter Stacheldraht zu sehen. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Flugzeug ist hinter Stacheldraht zu sehen. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren