Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ältere Schüler müssen im Unterricht Masken tragen

30.10.2020 - Sachsens Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen sollen nach den Ferien ab Montag wieder im Normalbetrieb öffnen. Allerdings gibt es im Vergleich zur bisherigen Praxis einige Anpassungen. Gymnasiasten der Klassen 11 und 12 sowie Berufsschüler müssen auch im Unterricht eine Maske tragen, wenn die Abstände in den Klassenräumen nicht eingehalten werden können, teilte das Kultusministerium am Freitagabend mit. Alle Schüler ab Klassenstufe 5 sind verpflichtet, außerhalb der Klassenzimmer eine Maske zu tragen, falls der erforderliche Abstand nicht möglich ist. Lehrerinnen und Lehrer erhalten auf Wunsch eine FFP2-Maske.

  • Eine Maske liegt neben einem Mäppchen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Maske liegt neben einem Mäppchen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Die Schulen und Kitas sind vergleichsweise sichere Orte und keine Hotspots der Pandemie. Wir sind es unseren Kindern schuldig, sie so lange wie möglich offen zu halten«, erklärte Kultusminister Christian Piwarz (CDU).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren