Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Herbstbelebung lässt Arbeitslosigkeit in Sachsen sinken

29.10.2020 - Die Herbstbelebung sorgt auf dem sächsischen Arbeitsmarkt zwar für weiteren Aufschwung, neue Kontaktbeschränkungen könnten die Lage aber wieder verschlechtern. Im Oktober waren 128 600 Menschen ohne Job und damit etwa 4200 weniger als im Vormonat, wie die Regionaldirektion der Bundesarbeitsagentur am Donnerstag mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank auf 6,1 Prozent. «Dennoch müssen wir die bevorstehenden Herausforderungen ernst nehmen. Das weitere Infektionsgeschehen und Kontaktbeschränkungen werden sich direkt auf den Arbeitsmarkt auswirken», sagte Klaus-Peter Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit. Ohnehin sind die Auswirkungen der Corona-Krise noch deutlich zu spüren: Im Oktober waren 19 500 mehr Menschen in Sachsen arbeitslos als zur gleichen Zeit im Vorjahr.

  • Das Logo der Arbeitsagentur. Foto: Peter Steffen/dpa-tmn/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo der Arbeitsagentur. Foto: Peter Steffen/dpa-tmn/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren