Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Anklage wegen Ecstasy-Schmuggels gegen 23-Jährigen

20.01.2021 - Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 23-Jährigen Anklage wegen des Schmuggels einer großen Menge Ecstasy erhoben. Der Mann soll die Drogen im vorigen August in Berlin an sich genommen haben. Er habe vorgehabt, die 7,3 Kilogramm Tabletten in Prag mit Gewinn zu verkaufen. Im Zug von Berlin nach Prag sei er im sächsischen Pirna kontrolliert worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Dabei sei das Ecstasy entdeckt worden, der 23-Jährige wurde festgenommen.

  • Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren