Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Aue-Trainer Schuster hofft auf erfolgreiche Heimpremiere

15.09.2019 - Aue (dpa) - Dirk Schuster hofft bei seiner Heimpremiere am heutigen Sonntag gegen den VfL Osnabrück auf seinen ersten Sieg als Cheftrainer von Erzgebirge Aue. «Uns erwartet eine schwere Aufgabe gegen einen flexibel agierenden Gegner, der von allen Positionen Torgefahr erzeugen kann», sagte 51 Jahre alte Fußball-Lehrer, der auf eine ähnlich gute Leistung seiner Mannschaft wie beim 1:1 in Kiel hofft: «Wir wollen aus einer gut organisierten Defensive agieren und im Spiel nach vorn mutigen Kombinationsfußball zeigen.» Außerdem setzt der neue Aue-Trainer auf die Unterstützung durch die Fans: «Gegen eine kampfstarke Mannschaft und das enthusiastische Publikum anzutreten, war in diesem Stadion immer brutal schwer. Das muss auch unser gemeinsames Ziel für die Partie gegen Osnabrück sein.»

  • Dirk Schuster. Foto: Robert Michael/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dirk Schuster. Foto: Robert Michael/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Verzichten muss Schuster auf den verletzten Mittelfeldspieler Erik Majetschak, zudem stehen hinter den Einsätzen der angeschlagenen Dennis Kempe und Steve Breitkreuz noch Fragezeichen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren