Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bahnverkehr von und nach Leipzig vorübergehend gestört

21.01.2020 - Leipzig (dpa) - Wegen eines Notarzteinsatzes in der Nähe des Haltepunkts Leipzig-Messe waren Fern- und Nahverkehr von und nach Leipzig am Dienstag vorübergehend gestört. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, musste der Fernverkehr nach Berlin zeitweise über den Hauptbahnhof Halle umgeleitet werden. Züge nach Erfurt mussten über Naumburg (Sachsen-Anhalt) ausweichen. Es sei zu Verspätungen von bis zu 45 Minuten gekommen. Auch der S-Bahn und Regionalbahnverkehr vor allem in Richtung Sachsen-Anhalt waren beeinträchtigt. Nach gut einer Stunde konnte der Verkehr zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Leipzig-Messe eingleisig wieder aufgenommen werden, Fernverkehrszüge mussten nicht mehr umgeleitet werden.

  • Blick von oben auf Gleise der Bahn. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick von oben auf Gleise der Bahn. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren