Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bereitschaftspolizei trainiert für den Ernstfall

21.02.2019 - Leipzig (dpa/sn) - Die sächsische Bereitschaftspolizei ist oft bei gefährlichen Einsätzen gefragt. Heute trainieren rund 70 Beamte in Leipzig drei verschiedene Szenarien: Geübt wird der Einsatz bei einem Streit innerhalb einer Gruppe Jugendlicher, bei Auseinandersetzungen zwischen Fan-Gruppierungen im Rahmen eines Fußballspiels sowie bei Angriffen auf Polizisten aus einer Barrikade heraus.

  • Wappen der sächsischen Polizei ist an einem Uniform angebracht. Foto: Monika Skolimowska/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wappen der sächsischen Polizei ist an einem Uniform angebracht. Foto: Monika Skolimowska/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei der Übung kommen auch Beamte der Beweis- und Festnahmeeinheit, ein Wasserwerfer sowie mehrere Polizeihunde zum Zuge. Nach Angaben einer Sprecherin trainiert die Bereitschaftspolizei mehrmals im Jahr spezielle Situationen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren