Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Beschäftigte im Groß- und Außenhandel bekommen mehr Geld

03.07.2019 - Leipzig (dpa/sn) - Die 40 000 Beschäftigten im Groß- und Außenhandel Sachsens bekommen mehr Geld. In der dritten Runde der Tarifverhandlungen sei eine Einigung erzielt worden, teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch in Leipzig mit. Demnach erhöhen sich die Löhne und Gehälter ab dem 1. Juli 2019 um 3 Prozent und ab dem 1. Juli 2020 um noch einmal 1,9 Prozent. Die Vergütungen für Azubis steigen ab dem 1. September 2019 um 70 Euro und ab dem 1. September 2020 um weitere 70 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Verdi zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. Von den Arbeitgebern, so vom sächsischen Verband Groß- und Außenhandel, war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

  • Eine Demonstrant trägt eine Fahne von verdi. Foto: Fabian Sommer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Demonstrant trägt eine Fahne von verdi. Foto: Fabian Sommer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren