Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brandstiftung in Plauen: Polizei sucht Zeugen

02.12.2019 - Plauen (dpa/sn) - Nach zwei Brandstiftungen an Wohnhäusern in Plauen sucht die Polizei nun öffentlich nach Zeugen. Die bisherigen Ermittlungen ergaben bislang keine Hinweise auf die Täter, sagte ein Sprecher am Montag. Die Polizei prüft auch einen möglicherweise rassistischen Hintergrund der zwei Feuer am Sonntagmorgen. An einem Brandort wohnten Ausländer.

  • Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der oder die Täter hatten eine Papiertonne in den Flur eines Mietshauses geschoben und angezündet. Zwei 19 Jahre alte Asylbewerber aus Syrien sowie eine 31 Jahre alte Deutsche erlitten Rauchgasvergiftungen. Insgesamt holte die Feuerwehr vier Menschen über eine Drehleiter aus dem verqualmten Haus.

In der gleichen Straße brannte es zudem an einem Haus gegenüber. Dort wurden mehrere Müllsäcke angezündet. Die Eingangstür des Hauses wurde beschädigt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren