Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Broll bremst Euphorie: Dritte Liga ist «heißes Pflaster»

13.08.2020 - Torhüter Kevin Broll von Fußball-Drittligist Dynamo Dresden warnt im Vorfeld der neuen Saison vor zu viel Euphorie. Begriffe wie die «Mission Wiederaufstieg» seien ihm zu offensiv formuliert, sagte der 24-Jährige der «Sächsischen Zeitung» (Donnerstag): «Wir sind als Absteiger sicher einer der Favoriten in der 3. Liga, vom Potenzial dieses Vereins her sowieso. Aber ich gehe es lieber etwas vorsichtiger an, weniger euphorisch.»

  • Dynamos Torwart Kevin Broll hält einen Ball bei einem Testspiel. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dynamos Torwart Kevin Broll hält einen Ball bei einem Testspiel. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Keeper erklärte, dass sich die neue Mannschaft erst finden müsse. Die Sachsen haben bislang zwölf Neuzugänge verpflichtet. «Wenn wir die Vorbereitung absolviert und die ersten Spiele bestritten haben, können wir mal über Ziele reden. Vorher werde ich keine Sprüche in diese Richtung raushauen», betonte Broll. Die 3. Liga sei von «viel Kampf» bestimmt. «Es gibt sehr viele erfahrene Leute, die erste und zweite Liga gespielt haben wie Yannick Stark bei uns. Das ist auf jeden Fall ein heißes Pflaster», sagte Broll.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren