Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bundespolizei holt Schwarzfahrer aus Zugtoilette

11.11.2019 - Bischofswerda (dpa/sn) - Die Bundespolizei hat in der Nacht zum Montag einen Schwarzfahrer aus einer Zugtoilette «befreit». Wie die Ermittler am Montag mitteilten, hatte sich der 18-Jährige auf dem Weg von Dresden nach Görlitz in der Zugtoilette versteckt, um nicht kontrolliert zu werden. Der Schaffner des Zuges informierte die Bundespolizei. In Bischofswerda öffneten die Beamten die Toilettentür - der 18-Jährige musste den Zug verlassen. Gegen den Mann werde nun wegen Erschleichens von Leistungen ermittelt.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren