Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bundespolizei nimmt mutmaßliche Schleuser auf Autobahn fest

17.01.2020 - Bad Gottleuba (dpa/sn) - Die Bundespolizei hat auf der Autobahn 17 (Dresden-Prag) zwei mutmaßliche Schleuser aus dem Verkehr gezogen. Die beiden Syrer im Alter von 30 und 19 Jahren stehen im Verdacht, Landsleute illegal nach Deutschland gebracht zu haben. Wie die Bundespolizeiinspektion Berggießhübel am Freitag mitteilte, hatten Beamte bereits am Mittwoch einen Kleintransporter kontrolliert, in dem sich Reste zerrissener syrischer und griechischer Dokumente befanden. Die Besatzung eines Polizeihubschrauber entdeckte wenig später eine Gruppe von sechs Männern aus Syrien auf der Landstraße zwischen Liebenau und Breitenau. Die beiden tatverdächtigen Schleuser kamen in Untersuchungshaft.

  • Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren