Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bundespräsident hält Rede zum 13. Februar im Kulturpalast

07.01.2020 - Dresden (dpa/sn) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens am 13. Februar im Kulturpalast der Landeshauptstadt eine Gedenkrede. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) lädt nach Angaben der Stadt für den Nachmittag zu einer Gedenkveranstaltung ein. Im Anschluss soll dann die Menschenkette auf dem Dresdner Neumarkt beginnen. Dafür reichen sich jedes Jahr Tausende Menschen die Hand, um die Innenstadt mit einem schützenden Ring zu umschließen und ein Zeichen für Versöhnung zu setzen.

  • Bundespräsident Steinmeier hält zum 75. Jahrestag der Zerstörung von Drsden am 13. Februar eine Gedenkrede. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bundespräsident Steinmeier hält zum 75. Jahrestag der Zerstörung von Drsden am 13. Februar eine Gedenkrede. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am 13. Februar gedenkt Dresden der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg, die sich in diesem Jahr zum 75. Mal jährt. Nach Angaben der Stadt sind an diesem Tag zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen geplant. Immer wieder instrumentalisieren allerdings auch Rechte den Gedenktag für sich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren