Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Chemnitzer FC: Mitglieder zahlen freiwillig über 50 000 Euro

24.01.2020 - Chemnitz (dpa) – Für den insolventen Chemnitzer FC sind seit Dezember freiwillige Mitgliedsbeiträge in Höhe von über 50 000 Euro eingegangen. Das teilte der Fußball-Drittligist am Freitag mit. «Die freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder ermöglichen uns, im Nachwuchsleistungszentrum wieder aktiv zu handeln und die Zukunft langsam zu gestalten», sagte die Vorstandsvorsitzende Romy Polster.

Das Geld ist auf ein sogenanntes Anderkonto geflossen. Darüber werden Einnahmen und Ausgaben geführt, die das Nachwuchsleistungszentrum betreffen. Verwaltet wird das Konto von der Chemnitzer FC Fußball GmbH. Insolvenzverwalter Klaus Siemon hatte versichert, keine Rechte an den Zahlungen auf das Anderkonto geltend zu machen.

  • Das Vereinslogo des Chemnitzer FC ist über dem Eingang zum Stadion zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Vereinslogo des Chemnitzer FC ist über dem Eingang zum Stadion zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Chemnitz (dpa) – Für den insolventen Chemnitzer FC sind seit Dezember freiwillige Mitgliedsbeiträge in Höhe von über 50 000 Euro eingegangen. Das teilte der Fußball-Drittligist am Freitag mit. «Die freiwilligen Beiträge unserer Mitglieder ermöglichen uns, im Nachwuchsleistungszentrum wieder aktiv zu handeln und die Zukunft langsam zu gestalten», sagte die Vorstandsvorsitzende Romy Polster.

Das Geld ist auf ein sogenanntes Anderkonto geflossen. Darüber werden Einnahmen und Ausgaben geführt, die das Nachwuchsleistungszentrum betreffen. Verwaltet wird das Konto von der Chemnitzer FC Fußball GmbH. Insolvenzverwalter Klaus Siemon hatte versichert, keine Rechte an den Zahlungen auf das Anderkonto geltend zu machen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren