Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Chemnitzer FC handlungsfähig: Gericht bestellt Notvorstand

17.10.2019 - Chemnitz (dpa) - Der Chemnitzer FC wird vorerst von einem Notvorstand geführt. Das Amtsgericht in Chemnitz bestellte ein entsprechendes Gremium am vergangenen Dienstag, wie der Fußball-Drittligist am Donnerstabend bekanntgab.

  • Außenansicht des Stadions des Chemnitzer FC mit dem Logo des Vereins an der Fassade. Foto: Thomas Eisenhuth/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Außenansicht des Stadions des Chemnitzer FC mit dem Logo des Vereins an der Fassade. Foto: Thomas Eisenhuth/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Drei Personen bilden den Notvorstand: Der ehemalige Oberstaatsanwalt Siegfried Rümmler sowie die Unternehmer und Gesellschafter der Chemnitzer FC Fußball GmbH Romy Polster und Udo Pfeifer. Das Trio soll nun schnellstmöglich eine neue Mitgliederversammlung des zerstrittenen, finanziell schwer angeschlagen und sportlich taumelnden Clubs organisieren, um einen neuen Aufsichtsrat zu wählen.

Im August war eine solche Wahl geplatzt. Damit blieb zunächst Insolvenzverwalter Klaus Siemon der starke Mann, er wird jedoch von nicht wenigen abgelehnt. Er hatte vor der Versammlung, bei der er selbst nicht vor Ort gewesen war, mit der Liquidation des Vereins gedroht, sollten die Kandidaten auf einer Liste für den Aufsichtsrat nicht gewählt werden. Die Mitglieder ließen die Liste durchfallen.

Das damalige Aufsichtsratsmitglied Norman Löster hatte vom «Super-GAU» gesprochen. «Vereinsrechtlich ist das eine bittere Stunde, weil die Gremien nicht handlungsfähig sind. Aber die Mitgliederversammlung ist ein demokratisches Organ und das müssen wir akzeptieren.» Seit Mai hatte bereits ein Notvorstand agiert, wäre aber nur noch bis Ende August befugt gewesen.

Nun ist der Verein immerhin wieder handlungsfähig. «Über einen Termin für die Außerordentliche Mitgliederversammlung wird der Chemnitzer FC fristgemäß und zeitnah informieren», teilte der Verein mit.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren