Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Covid-19-Patient aus Italien aus Uniklinik Leipzig entlassen

04.05.2020 - Ein 57 Jahre alter Covid-19-Patient aus Italien ist am Montag aus dem Universitätsklinikum Leipzig (UKL) entlassen worden. Im Anschluss soll er in einer Rehaklinik in Bennewitz (Landkreis Leipzig) behandelt werden, teilte ein Sprecher des UKL am Montag mit. Der Mann kam am 24. März ins UKL und wurde dort mehrere Wochen intensivmedizinisch betreut.

  • Ein Patient wird auf der Intensivstation beatmet. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Patient wird auf der Intensivstation beatmet. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Anfang April war ein anderer italienischer Corona-Patient im Leipziger Uniklinikum gestorben. Zwei weitere Covid-19-Patienten aus Italien, ein 31-Jähriger und ein 70-Jähriger, starben am Herzzentrum Leipzig Ende April. Sachsen hatte im März insgesamt acht Covid-19-Patienten aus Italien zur Behandlung aufgenommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren