Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dulig fordert Corona-Entschädigungen für Unternehmen

28.10.2020 - Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) sieht den Bund in der Pflicht, bei weiteren Einschränkungen in der Corona-Pandemie Firmen und Kulturbetrieben finanzielle Entschädigungen zu gewähren. «Das schließt eine finanzielle Unterstützung für Soloselbstständige ein», sagte Dulig am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Dresden. Er begrüße deshalb Überlegungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), Unternehmen für Corona-Umsatzausfälle zu entschädigen.

  • Martin Dulig (SPD) trägt einen Mund-Nasen-Schutz. Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Martin Dulig (SPD) trägt einen Mund-Nasen-Schutz. Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Sollten angesichts der dramatischen Entwicklung in der Corona-Pandemie weitere Einschränkungen für Unternehmen und Kulturbetriebe unvermeidlich sein, dann muss sichergestellt werden, dass weder Firmen im Bestand noch Arbeitsplätze gefährdet sind», unterstrich Dulig. Ähnlich hatte sich zuvor Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) geäußert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren