Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Durchsuchungen in Spielhallen wegen Schwarzarbeit

05.02.2019 - Zwickau (dpa/sn) - Der Zoll hat am Dienstag in Sachsen einen Schlag gegen Schwarzarbeit in Spielhallen geführt. Rund 200 Zollbeamte durchsuchten im Raum Zwickau-Chemnitz 31 Objekte, wie das Hauptzollamt Erfurt am Dienstag mitteilte. Ermittelt wird gegen zwei Beschuldigte, die über ein Firmengeflecht seit 2015 Sozialversicherungsbeiträge ihrer Arbeitnehmer nicht oder nicht in voller Höhe abgeführt haben sollen. Die Beschuldigten betreiben mehrere Spielhallen in Sachsen. Bei den Durchsuchungen der Wohn- und Geschäftsräume stellten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial sowie zwei Elektroschocker sicher. Die Ermittlungen dauern an.

  • Ein Mann sitzt an Spielautomaten. Foto: Julian Stratenschulte © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann sitzt an Spielautomaten. Foto: Julian Stratenschulte © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren