Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dynamo-Profi Terrazzino gehen Bilder aus Italien «sehr nah»

07.04.2020 - Fußballprofi Marco Terrazzino von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat sich angesichts der dramatischen Bilder aus Italien im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie betroffen gezeigt. «Das geht mir natürlich sehr nah. Aber welchen Menschen können diese Bilder aus Norditalien wirklich kalt lassen? Niemanden», sagte Terrazzino am Dienstag in einem Interview des MDR.

  • Marco Terranzino während eines Spiels. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Marco Terranzino während eines Spiels. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Familie des 28-Jährigen stammt aus Italien, Terrazzino ist in Mannheim geboren. «Meine Cousine lebt ja in Turin mitten in den schlimmen Zuständen. Sie ist seit dem 8. März ausschließlich zu Hause, und kann wirklich nur dann rausgehen, wenn sie einkaufen muss und das dauert dann ein paar Stunden. Da leiden wir sehr mit», berichtet Terrazzino. Wichtig sei daher auch Ablenkung: «In unserer Familien-Gruppe bei WhatsApp singen wir auch viel zusammen und versuchen sie so aus der Ferne zu unterstützen.»

Nach einem auskurierten Muskelfaserriss kann der bis zum Sommer vom SC Freiburg ausgeliehene Offensivspieler am Mittwoch wieder ins Training einsteigen. Über seine persönliche Zukunft hat sich Terrazzino noch keine Gedanken gemacht. Priorität habe zunächst der Klassenerhalt mit Dynamo: «Denn das ist das Ziel, warum ich im Winter nach Dresden gekommen bin. Was danach kommt, wäre wohl auch ohne Corona-Pause zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren