Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Etwa 130 Jahre alte Sektflasche für Rotkäppchen-Archiv

23.04.2019 - Freyburg/Nebra (dpa) - Etwa 130 Jahre hat die Sektflasche wohl im Verborgenen gelegen - jetzt bekommt sie einen Ehrenplatz. Wie ein Sprecher der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH (Freyburg) am Dienstag mitteilte, ist die Flasche jetzt die älteste in der umfangreichen Sammlung des Unternehmens. Sie wurde bei Bauarbeiten an einer Brücke an der Unstrut in Nebra gefunden. Es ist eine Flasche Kloss & Foerster Sekt und damit ein Vorläufer des heutigen Rotkäppchen Sekts.

  • Eine alte Flasche Sekt und die Zeitkapsel einer Baustelle stehen bzw. liegen im Gemeindehaus aus einem Tisch. Foto: Sebastian Willnow © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine alte Flasche Sekt und die Zeitkapsel einer Baustelle stehen bzw. liegen im Gemeindehaus aus einem Tisch. Foto: Sebastian Willnow © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Freyburg/Nebra (dpa) - Etwa 130 Jahre hat die Sektflasche wohl im Verborgenen gelegen - jetzt bekommt sie einen Ehrenplatz. Wie ein Sprecher der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH (Freyburg) am Dienstag mitteilte, ist die Flasche jetzt die älteste in der umfangreichen Sammlung des Unternehmens. Sie wurde bei Bauarbeiten an einer Brücke an der Unstrut in Nebra gefunden. Es ist eine Flasche Kloss & Foerster Sekt und damit ein Vorläufer des heutigen Rotkäppchen Sekts.

Die Flasche befand sich in einer Zeitkapsel, die in der im Jahr 1886 eingeweihten Brücke hinterlegt wurde. Das Unternehmen kündigte bei der Übergabe des Fundes durch die Stadt Nebra an, 1000 Euro für einen gemeinnützigen Zweck zu zahlen. Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH (Freyburg/Burgenlandkreis) blickt auf eine lange Geschichte zurück. Sie begann 1856, als Moritz und Julius Kloss gemeinsam mit Carl Foerster in Freyburg an der Unstrut eine Weinhandlung gründeten. Die Sekt-Marke Rotkäppchen gibt es laut Firmensprecher seit 1894.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren