Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Europa-Ansage von Orban: «Je größer der Name, desto besser»

19.07.2019 - Seefeld (dpa) - RB Leipzigs Abwehrchef Willi Orban hofft auf Europas Topvereine in der Gruppenphase der Champions League. «Je größer der Name, desto besser», sagte der 26 Jahre alte Innenverteidiger in einem Interview der «Mitteldeutschen Zeitung» (Freitag). «Wir waren noch nicht in der Premier League, das wäre schon cool. Spanien fehlt auch noch», ergänzte Orban.

  • RB Leipzigs Abwehrchef Willi Orban. Foto: Ronny Hartmann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    RB Leipzigs Abwehrchef Willi Orban. Foto: Ronny Hartmann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beim ersten Auftritt in der europäischen Meisterklasse schied RB nach der Gruppenphase aus, durfte als Dritter hinter Besiktas Istanbul und dem FC Porto aber noch in der Europa League weiterspielen. Vierter wurde in der Gruppe G in der Saison 2017/2018 AS Monaco.

Als eines der Teams mit dem geringsten UEFA-Koeffizienten droht den Leipzigern diesmal eine bedeutend schwerere Gruppe mit namhafteren Gegnern. Dennoch machte Orban eine klare Ansage: «Wir wollen die Gruppenphase überstehen, die Qualität haben wir dafür.»

Ein Auftritt und eine Niederlage wie damals beim Debüt in Istanbul werde ihnen nicht noch mal passieren. «Vor zwei Jahren waren wir noch grün hinter den Ohren. Da sind wir in eines der lautesten Stadien Europas marschiert und haben gedacht: Das ist sie also, die Champions League, von der man als Kind geträumt hat», sagte Orban.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren