Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fahrradclub kritisiert fehlende Radförderung

03.07.2020 - Der Fahrradclub ADFC Sachsen kritisiert die fehlende Radverkehrsförderung im Strukturstärkungsgesetz zum Kohleausstieg. Ein Absatz zum Ausbau der Radinfrastruktur in der Region sei vor der Abstimmung in Bundestag und Bundesrat am Freitag ersatzlos gestrichen worden, teilte der ADFC mit. Damit werde das Potenzial des Fahrrads völlig ignoriert. Junge, gut ausgebildete Leute kämen nicht wegen Autobahnen und Lkw-Straßen in die Lausitz, hieß es vom Fahrradclub. Täglich auf das Auto angewiesen zu sein, sei für viele Menschen keine Option mehr. Das Maßnahmepaket sei rückwärtsgewandt.

  • Zahlreiche Fahrräder stehen an einer Abstellanlage am Bahnhof Dresden-Neustadt. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zahlreiche Fahrräder stehen an einer Abstellanlage am Bahnhof Dresden-Neustadt. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren