Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Friseure und Fußpfleger dürfen wieder Kunden empfangen

01.03.2021 - Nach gut zehnwöchiger Corona-Schließzeit dürfen Friseure und Fußpflege-Betriebe in Sachsen ab dem heutigen Montag wieder Kunden empfangen. Der Freistaat geht diesen Schritt, obwohl die Infektionszahlen derzeit eher stagnieren und mancherorts wieder steigen. Allerdings gibt es für die Öffnung strenge Auflagen.

  • Ein Schild weist Kunden in einem Friseursalon auf geltende Hygieneregeln im Salon aufgrund der Corona-Pandemie hin. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild weist Kunden in einem Friseursalon auf geltende Hygieneregeln im Salon aufgrund der Corona-Pandemie hin. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

So müssen sich Inhaber und Mitarbeiter wöchentlich testen lassen, medizinische Masken sind Pflicht. Durch gestaffelte Zeitfenster soll eine Ansammlung von Kunden vermieden werden. Im Vogtlandkreis mit derzeit hohen Infektionszahlen müssen Kunden ein negatives Testergebnis vorlegen.

Auch Fahrschulen und Musikschulen dürfen in Sachsen in eingeschränktem Maße wieder Leistungen anbieten. Auch hier muss sich das Personal wöchentlich testen lassen. Im Vogtland gilt zudem wie bei Kunden von Friseuren und Fußpflegern eine Testpflicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren