Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fünf Verletzte bei drei Auffahrunfällen in einer Minute

09.08.2020 - Innerhalb von einer Minute sind am Samstag in dichtem Verkehr auf der Autobahn 4 Dresden-Erfurt kurz vor dem Dreieck Nossen (Landkreis Meißen) vier Autos aufeinander aufgefahren. Bei den drei Unfällen wurden zwei Kinder und drei Erwachsene verletzt, wie die Dresdner Polizei am Sonntag mitteilte. Ein achtjähriger Junge und ein elfjähriges Mädchen sowie drei 44, 45 und 74 Jahre alte Insassen kamen ins Krankenhaus. Wegen des Einsatzes eines Rettungshubschraubers und der Bergung der Unfallwagen war die Autobahn knapp eine Stunde voll gesperrt, nach Angaben eines Polizeisprechers gab es dadurch aber nur kurzzeitig einen Rückstau.

  • Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren