Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Grippewelle in Sachsen hält an: Zahl neuer Meldungen steigt

15.03.2019 - Dresden (dpa/sn) - Die Grippewelle hält in Sachsen weiter an. Wie das Gesundheitsministerium am Freitag in Dresden mitteilte, waren in der zweiten Märzwoche dieses Jahres 2614 neue Influenza-Erkrankungen registriert worden. In der Woche davor waren es 2326. Seit Beginn der Grippesaison im Oktober des vergangenen Jahres seien bislang landesweit 16 313 Influenza-Fälle gemeldet worden, darunter 32 Todesfälle. Mit etwa 4300 Erkrankungen gab es die meisten Fälle in der Stadt Leipzig, gefolgt vom Landkreis Leipzig und der Stadt Dresden.

  • Eine Frau liegt im Bett und putzt sich die Nase. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Frau liegt im Bett und putzt sich die Nase. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren