Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Großeinsatz der Polizei im Leipziger Drogenmilieu

16.09.2020 - Die Polizei hat am Mittwochmorgen in Leipzig und Umland mehrere Wohnungen und einen Geschäftsraum durchsucht und drei Beschuldigte im Alter zwischen 28 und 35 Jahren festgenommen. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft geht es dabei um Ermittlungen wegen des Vorwurfs der gemeinschaftlichen Geiselnahme und gefährlicher Körperverletzung. An dem Einsatz waren Spezialeinsatzkräfte, die Bereitschaftspolizei und die Diensthundestaffel der Leipziger Polizei beteiligt.

  • Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den drei Männern wird vorgeworfen, im Juli dieses Jahres einen 23-Jährigen als Geisel genommen, ihn verletzt und mit dem Tod bedroht zu haben. Hintergrund sollen Streitigkeiten im Zusammenhang mit Drogenhandel sein, in den alle Beteiligten verstrickt sein sollen. Bei den Durchsuchungen hat die Polizei Beweismittel gefunden. Die drei Tatverdächtigen befinden sich in Untersuchungshaft.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren