Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Halle: Sachsens Ministerpräsident Kretschmer «erschüttert»

09.10.2019 - Dresden (dpa) - Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat mit Entsetzen auf die tödlichen Schüsse und den Angriff auf die Synagoge in Halle/Saale in Sachsen-Anhalt reagiert. «Die schrecklichen Ereignisse haben mich zutiefst erschüttert», sagte er am Mittwoch in Dresden. Die Gedanken seien bei den Familien der Toten und Verletzten. «Hass, Rassismus und Gewalt haben keinen Platz in unserer Gesellschaft», sagte er und forderte dazu auf, sich «dem entschieden entgegenzustellen». Bei Angriffen mitten in Halle/Saale waren am Mittwoch vor einer Synagoge und in einem Döner-Imbiss zwei Menschen erschossen worden. Ein Täter mit Stahlhelm und Stiefeln scheiterte am Mittag mit dem Versuch, mit Waffengewalt die Synagoge zu stürmen. In dem Gotteshaus feierten zu dem Zeitpunkt 70 bis 80 Menschen den höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur.

  • Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident in Sachsen spricht mit Journalisten. Foto: Kay Nietfeld/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident in Sachsen spricht mit Journalisten. Foto: Kay Nietfeld/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren