Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hoch «Ilonka» knackt Temperaturrekorde im Februar

24.02.2021 - Das Hoch «Ilonka» hat am Mittwoch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für Spitzenwerte gesorgt. In Leipzig wurde die bisher höchste Temperatur für einen Februar übertroffen, wie Meteorologe Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig sagte. Am Flughafen seien am Nachmittag 19 Grad gemessen worden und an der Station Holzhausen 19,8. Die bisherige Höchstwerte stammten vom 24. Februar 1990 mit 18,6 Grad und vom 21. Februar 1998 mit 18,7 Grad.

  • Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Pabstorf in Sachsen-Anhalt seien sogar 20,1 Grad gemessen worden, sagte Hain. Das war mehr als der bisherige Spitzenwert vom 27. Februar 2019. Damals hatte das Thermometer 19,0 Grad angezeigt. In Thüringen war Jena der Spitzenreiter mit 20,1 Grad. Das sei aber kein Rekord, sagte Hain. Am 26. Februar 1990 seien in Jena sogar schon 23,1 Grad gemessen worden. Alle Wert standen noch unter Vorbehalt. Die Maximalwerte stünden immer erst 19.00 Uhr fest, sagte Hain.

Auch der Donnerstag wird laut DWD noch einmal warm. Am Freitag ziehe allerdings eine Kaltfront durch und sorge wieder für kühleres Wetter. Am Samstag sollen die Höchstwerte zwischen 5 und 8 Grad liegen, und auch am Sonntag werde die 10-Grad-Marke nicht erreicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren